Beiträge zum Stichwort: ‘Diabetes’

Neuer HTA-Bericht: Bluthochdrucktherapie und Diabetes

Samstag, 19. Juni 2010

 

 


Unter der Therapie mit bestimmten Medikamenten gegen Bluthochdruck scheint häufiger Diabetes aufzutreten. Das verdeutlicht ein jetzt beim DIMDI veröffentlichter HTA-Bericht (Health Technology Assessment). Unter Diuretika und Betablockern wurde häufiger eine Diabetesentwicklung beobachtet. Wie das zu bewerten ist, ist jedoch unklar. Ob neuere (und teurere) Wirkstoffgruppen deshalb jedoch kosteneffektiver sind, können die Autoren auf Basis der im Bericht betrachteten Studien nicht abschließend beantworten.
Viele Patienten mit Bluthochdruck (Hypertonie) sind gleichzeitig zuckerkrank. Bisher wurde das vor allem auf gemeinsame Risikofaktoren, z.B. Übergewicht, zurückgeführt. Neuere Studien zeigen, dass auch Medikamente gegen Bluthochdruck die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes beeinflussen können. Wie ein unter Therapie entstandener Diabetes klinisch zu bewerten ist, konnte anhand der vorliegenden Literatur allerdings nicht ausreichend geklärt werden. Daraus kann nicht ohne weiteres ein Schaden für die Patienten abgeleitet werden. Wichtige Daten fehlen, z.B. zur klinischen Bedeutung eines bereits bestehenden Diabetes verglichen mit einem unter antihypertensiver Therapie entstandenen Diabetes hinsichtlich kardiovaskulärer Ereignisse. » Weiterlesen: Neuer HTA-Bericht: Bluthochdrucktherapie und Diabetes

Blutzuckerteststreifen für Typ-2-Diabetiker: Unterzucker ist häufigster akuter Notfall

Dienstag, 1. Juni 2010

Berlin – Typ-2-Diabetiker erhalten bisher Blutzuckerteststreifen von der Krankenkasse erstattet, wenn diese Teil ihrer Diabetes-Therapie sind. Dies ist beispielsweise dann notwendig, wenn ihnen Unterzuckerungen durch zu niedrige Blutzuckerwerte drohen. Die sogenannten Hypoglykämien können bei einem schweren Verlauf Koma, Demenz, Schlaganfall, Herzrhythmusstörungen oder sogar plötzlichen Herzstillstand zur Folge haben.
diabetesDE und weitere Diabetes-Organisationen setzen sich deshalb gemeinsam dafür ein, dass Typ-2-Diabetiker auch weiterhin Blutzuckerteststreifen erstattet bekommen, wenn sie für eine optimale Medikamentendosierung regelmäßig ihre aktuellen Blutzuckerwerte messen müssen und dadurch auch Unterzuckerungen vermieden werden können. » Weiterlesen: Blutzuckerteststreifen für Typ-2-Diabetiker: Unterzucker ist häufigster akuter Notfall

Rezept-Datenbank für Zuckerkranke

Montag, 19. April 2010

München (netdoktor.de) – Eine neue Rezeptdatenbank für Diabetiker bietet die Deutsche Diabetesgesellschaft. » Weiterlesen: Rezept-Datenbank für Zuckerkranke

Die Diabetes-Aktionstage in Braunschweig

Montag, 15. März 2010

Die Diabetes-Aktionstage „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ vom 17. bis zum 19. März 2010 in den Schloss-Arkaden in Braunschweig – Johann Lafer kocht live für Sie » Weiterlesen: Die Diabetes-Aktionstage in Braunschweig

Plädoyer für Kombination oraler Antidiabetika

Samstag, 13. März 2010

Verlust der Betazell-Funktion wird gebremst / Niedrigdosierte Kombinationen werden besonders gut vertragen » Weiterlesen: Plädoyer für Kombination oraler Antidiabetika

Diabetes: Vollkornprodukte senken das Risiko

Samstag, 13. März 2010

Berlin (ddp). Wer seinen Körper ausreichend mit Ballaststoffen aus Vollkornprodukten versorgt, hat ein geringeres Risiko für Altersdiabetes.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke. Regelmäßiger Verzehr von Ballaststoffen aus Obst und Gemüse spiele dagegen keine Rolle für das Diabetes-Risiko. Die Untersuchung diene als Basis für zukünftige Ernährungsempfehlungen, teilt das Institut mit. Für ihre Studie werteten die Wissenschaftler die Daten von 26.067 Teilnehmern der so genannten Potsdamer-EPIC-Studie aus. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass Studienteilnehmer, die viel Vollkornprodukte oder Müsli aßen, im Vergleich zu Befragten mit dem geringsten Verzehr ein um 28 Prozent verringertes Diabetes-Risiko hatten.

Dagegen waren der Verzehr von Ballaststoffen aus Früchten oder Gemüse sowie eine hohe Magnesiumaufnahme nicht erkennbar mit einem gesenkten Erkrankungsrisiko verbunden. In einem zweiten Schritt verglichen die Wissenschaftler ihre Erkenntnisse mit neun weiteren Studien, was zu sehr ähnlichen Ergebnissen führte: Die Aufnahme von Getreide-Ballaststoffen war hier mit einem um 33 Prozent verringerten Diabetes-Risiko verbunden, während die Ballaststoffaufnahme aus Obst und Gemüse keine Rolle zu spielen schien.

Acht dieser neun Studien berücksichtigten neben der Ballaststoffaufnahme auch die Magnesiumaufnahme. Anders als bei der Auswertung der Potsdamer EPIC-Studie führte die Analyse zu dem Ergebnis, dass auch ein hoher Magnesiumverzehr mit einem um bis zu 23 Prozent verringerten Diabetes-Risiko verbunden war. Forscher vermuten, dass Ballaststoffe aus Getreideprodukten die Insulinwirkung im Körper verbessern und damit den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen. So könnten Blutzuckerspitzen vermieden werden, die die Entstehung eines Diabetes begünstigen würden, sagt Heiner Boeing, Leiter der Potsdamer EPIC-Studie.

"Ausgehend von unseren Untersuchungsergebnissen könnte ein hoher Verzehr von Vollkornprodukten dazu beitragen, das Typ-2-Diabetes-Risiko zu senken», betont Boeing.

 

Diabetiker-Kreislauf muss besonders geschützt werden

Samstag, 13. März 2010

MANNHEIM (grue). Drei von vier Patienten mit Typ-2-Diabetes sterben an den Folgen Herzinfarkt oder Schlaganfall. » Weiterlesen: Diabetiker-Kreislauf muss besonders geschützt werden

Den LDL-Zielwert erreichen nur 40 Prozent der KHK-Patienten

Samstag, 13. März 2010

Aktuelle Erhebungen in deutschen Kliniken und in kardiologischen Praxen bei fast 10 000 Patienten haben ergeben, dass nur 40 Prozent mit KHK und nur jeder dritte Patient mit Diabetes den LDL-Zielwert von unter 100 mg/dl (2,6 mmol/l) erreicht. » Weiterlesen: Den LDL-Zielwert erreichen nur 40 Prozent der KHK-Patienten

Effektive und kostengünstige Prävention des Diabetes Typ 2 mit gesunder Ernährung

Samstag, 13. März 2010

Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung deutet auf eine starke Korrelation von Diabetes Typ-2 mit bestimmten Ernährungsgewohnheiten hin. » Weiterlesen: Effektive und kostengünstige Prävention des Diabetes Typ 2 mit gesunder Ernährung

Diabetes Mellitus und Schlaganfall

Freitag, 12. März 2010

Diabetes mellitus ist ein wichtiger und klinisch relevanter Risikofaktor für den Schlaganfall. » Weiterlesen: Diabetes Mellitus und Schlaganfall

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button