Übertreibung kann schaden

Freitag, 12. März 2010 verfasst von admin

Wenn jemand regelmäßig viel Lakritze isst, kann das seinen Blutdruck in die Höhe treiben.

Einen schon bestehenden hohen Blutdruck können Lakritze weiter verschlechtern, bestätigt Prof. Dr. Gerd Bönner, Bad Krotzingen, im Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber".

Verantwortlich sei die in der schwarzen Süßigkeit enthaltene Substanz Glycyrrhinsäure, welche die Wirkung bestimmter Hormone nachahmt, die bei der Blutdruckregulation eine Rolle spielen. Bönner sieht eine Gefahr aber nur bei Menschen, die Lakritzmengen über 250 Gramm am Tag zu sich nehmen. "In normalen Mengen genossen ist Lakritz auch für Menschen mit Bluthochdruck unbedenklich", betont er.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Schokolade kann das Verklumpen von Blutplättchen verringern
  2. Ein erhöhter Blutdruck kann zu schweren Folgeerkrankungen führen
  3. Ernährung mit vielen Ballaststoffen
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button