Schlaganfälle morgens am häufigsten

Freitag, 12. März 2010 verfasst von admin

Zur Frage ob Schlaganfälle zu bestimmten Zeitpunkten des Tages bevorzugt auftreten analysierte die Gruppe um Akira Okayama vom Nationalen Herzkreislaufzentrum Japans in Osaka mehr als 12.000 Einträge eines Schlaganfallregisters.

Bei den meisten Patienten war auch die Eintrittszeit des Insults angegeben worden. Die Auswertung ergab: In den Morgenstunden zwischen 6 und 8 Uhr treten dreimal so viele ischämische Infarkte auf wie während des Schlafs (J Neurol Neurosurg Psychiat 2006; doi: 10.1136/jnnp.2006.090373). Für intrazerebrale Blutungen und Subarachnoidalblutungen gab es nach dieser Studie noch einen zweiten Häufigkeitsgipfel am frühen Abend, während der ischämische Infarkt keine derartige bimodale Verteilung aufwiesen.

Auf die Schlafenszeit entfielen nur etwa 20 Prozent aller ischämischen Insulte, obwohl nachts bei den meisten Menschen der Blutdruck am niedrigsten ist. Doch der ischämische Insult ist nicht die Folge einer allgemeinen Unterversorgung des Gehirns mit Blut, sondern einer akuten Verlegung eines Gefäßes durch ein Blutgerinnsel. Für diese ist jedoch ein Anstieg des Blutdrucks in den Morgenstunden der wichtigste Risikofaktor. Aber auch Hämatokrit, Plättchenaggregation und Koagulabilität des Blutes sind nach Angaben der japanischen Autoren morgens am höchsten.

Schwerer erklären lässt sich der zweite Häufigkeitsgipfel bei den intrazerebralen Blutungen. Diese waren in den Zeit zwischen 18 und 20 Uhr sogar häufiger als nach dem Aufwachen. Ein Anstieg des Blutdrucks während dieser Zeit und das Fehlen protektiver Faktoren wie Plättchenaggregation und Koagulabilität bilden einen Erklärungsansatz.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Zunahme der Diabetes-Erkrankungen stärker als erwartet
  2. Chagas-Krankheit verursacht häufig Schlaganfälle
  3. USA: Mehr Schlaganfälle bei Jüngeren
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button