Ärztliche Aufklärungspflicht – 08

Freitag, 12. März 2010 verfasst von admin

Die Aufklärung des Arztes als Voraussetzung für den Erfolg der Therapie

Das persönliche Aufklärungsgespräch dient nicht nur der Information des Patienten. Es soll auch ein Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt aufgebaut werden.

Dies ist gerade bei gravierenden Behandlungen wie beispielsweise bei einer Operation besonders wichtig. Der Patient vertraut seinem Arzt in Ex-tremsituationen sogar sein Leben an.

Je gründlicher die Krankheit und die Behandlungsmöglichkeiten bespro-chen werden, um so eher ist der Patient in der Lage, das nötige Vertrauen zu diesem Arzt aufzubauen und die für die Behandlung erforderliche Ko-operationsbereitschaft zu entwickeln.

Dies erhöht die Chancen für einen Heilerfolg. Das Aufklärungsgespräch spielt deshalb eine wichtige Rolle bei der Behandlung und Therapie.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Ärztliche Aufklärungspflicht – 00
  2. Ärztliche Aufklärungspflicht – 01
  3. Ärztliche Aufklärungspflicht – 09
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button