Zunahme der Diabetes-Erkrankungen stärker als erwartet

Donnerstag, 11. März 2010 verfasst von admin

Toronto – Die Weltgesundheitsorganisation hat bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Diabetes-Prävalenz um 39 Prozent vorhergesagt.

Dies könnte eine deutliche Unterschätzung des Problems sein. Denn nach einer Studie im Lancet (2007; 369: 750-756) wurde im kanadischen Teilstaat Ontario der vorhergesagte Wert bereits im Jahr 2005 überschritten.

Nach den Daten, die Lorraine Lipscombe vom Institute for Clinical Evaluative in Toronto vorstellen, waren 2005 8,8 Prozent aller Kanadier zuckerkrank. Im Jahr 1995 waren es noch 5,2 Prozent, was einen relativen Anstieg um 69 Prozent ergibt. Diese Zahlen basieren auf der Analyse von Krankenhausentlassungsdiagnosen und Abrechnungsdaten von Hausärzten, wobei zwei Angaben der Hausärzte gefordert wurden, um einen Patienten als Diabetiker anzuerkennen.

Die Zahlen zeigen einen besonders dramatischen Anstieg in der Altersgruppe der 20- bis 49-Jährigen, bei denen sich die Zahl der Diabetiker fast verdoppelt hat.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Viel Vollkorn beugt Typ-2-Diabetes vor
  2. Typ-2-Diabetiker trifft früh der Schlag
  3. Diabetes-Mittel zum Schlucken
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button