Diabetes-Mittel zum Schlucken

Donnerstag, 11. März 2010 verfasst von admin

Viele Diabetiker leiden unter dem Piks, wenn sie sich Insulin injizieren.

In Zukunft könnte sich das ändern: Forscher in Amerika konnten bei dem oralen Insulin HIM2, das man wie Tabletten schlucken kann, keine Nachteile gegenüber Spritz-Insulin finden (Diabetes Care, Bd. 26, S. 421, 2003).

Bei 18 Patienten senkte HIM2 den Blutzuckerspiegel fast genauso gut wie herkömmliches Insulin, die Patienten vertrugen das neue Mittel ohne Nebenwirkungen.

Spezialisten warnen allerdings vor zu großen Erwartungen: „Wichtig ist zunächst, die Langzeitsicherheit des Mittels zu prüfen“, sagt Thomas Pieber, Diabetesexperte an der Universitätsklinik Graz.

 

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Rezeptfreie Mittel – Für Sie bewertet
  2. Diabetes Mellitus und Schlaganfall
  3. Zunahme der Diabetes-Erkrankungen stärker als erwartet
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button