Den Blutzuckerspiegel in der Nase

Donnerstag, 11. März 2010 verfasst von admin

Ein Atemtest soll Diabetikern einmal das Leben erleichtern

Amerikanische Mediziner arbeiten an einem Atemtest zur Diagnose von Diabetes. Das Verfahren soll Diabetes vom Typ 1 innerhalb kürzester Zeit erkennen und Diabetikern helfen, ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten. Das schmerzhafte oder zumindest lästige Pieksen mit einer Nadel zur Entnahme eines Blutstropfens könnte so entfallen.

Prinzip des Tests ist, dass bei Menschen mit überhöhtem Blutzuckerspiegel die Konzentration von Aceton in der Lunge erhöht ist. Dies äußert sich durch einen teilweise sogar mit der Nase wahrnehmbaren fruchtigen Geruch der Atemluft. Die Wissenschaftler wollen nun den Acetongehalt in der Atemluft exakt messen und daraus auf den Blutzuckerspiegel des Patienten schließen. Hauptschwierigkeit bei der Messung ist die extrem niedrige Konzentration des Acetons. Die Forscher haben dafür nun ein hochsensibles Messverfahren entwickelt, bei dem das Licht eines Infrarotlasers zwischen zwei in einer Kammer montierten Spiegeln immer wieder hin- und hergeworfen wird.

Die Wellenlänge des Lasers ist so gewählt, dass das Licht durch Acetonmoleküle besonders stark gedämpft wird. Die Dämpfung des Lichts in der Kammer kann daher als Maß für den Acetongehalt in der Luft dienen. Mit diesem Verfahren können die Wissenschaftler Acetonkonzentrationen messen, bei denen das Aceton weniger als ein Millionstel des Luftvolumens einnimmt. In der Atemluft liegen die Acetonkonzentrationen jedoch deutlich höher, fanden die Forscher in ersten Tests heraus.

Nun wollen die Wissenschaftler das Verfahren soweit verfeinern, dass es zur sicheren Diagnose des Blutzuckergehalts eingesetzt werden kann. Ein Verfahren, das ohne diese lästigen Nadelstiche auskommt, wäre daher eine große Entlastung insbesondere für die Patienten mit Typ I Diabetes, welche ihre Blutzuckerwerte mehrmals am Tag bestimmen müssen.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Diabetes: Vollkornprodukte senken das Risiko
  2. Viel Vollkorn beugt Typ-2-Diabetes vor
  3. Neue Antidiabetika braucht das Land
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button