Vereinfachung für Chronisch Kranke

Mittwoch, 10. März 2010 verfasst von admin

Chroniker, bei denen eine Verbesserung nicht zu erwarten ist, müssen nicht mehr jährlich einen ärztlichen Nachweis über die Erkrankung vorlegen. Als schwerwiegend chronisch krank gilt, wer einen Arztbesuch pro Quartal wegen derselben Krankheit ein Jahr nachweist und Pflegestufe 2 oder 3 oder einen Grad der Behinderung oder eine Minderung der Erwerbsfähigkeit von mindestens 60 Prozent hat (dann nur ein Prozent der jährlichen Bruttoeinnahmen an Zuzahlungen). Die Kassen können aber einen neuen Nachweis fordern.

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Was nützt ein Schwerbehindertenausweis?
  2. 50 Mio. neurologisch Kranke in Europa
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button