Kurzwirksame Insulinanaloga

Dienstag, 9. März 2010 verfasst von admin

IQWIG: KEINE VORTEILE DER INSULINANALOGA BEI TYP-1-DIABETES
Köln – Kurzwirksame Insulinanaloga scheinen nach aktueller Studienlage beim Diabetes Typ 1 keine Vorteile gegenüber Humaninsulin zu haben. Das stellt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in seinem Vorbericht „Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1“ fest. Mit der Veröffentlichung am Montag beginnt eine Frist von vier Wochen, in der interessierte Personen und Institutionen schriftliche Stellungnahmen abgeben können.

Bereits im Februar hat das IQWiG einen Bericht zu den drei in Deutschland zugelassenen kurzwirksamen Insulinanaloga herausgegeben, der sich auf Patienten mit Typ-2-Diabetes konzentriert hat. Ähnlich wie für Patienten mit Typ-2-Diabetes haben die IQWiG-Gutachter jetzt auch für Patienten mit Typ-1-Diabetes keine Belege gefunden, dass eines der drei in Deutschland zugelassenen kurzwirksamen Insulinanaloga einen Vorteil gegenüber Humaninsulin hat.

Bei ihrer Recherche sind die IQWiG-Gutachter auch auf noch unveröffentlichte Studien gestoßen. Drei dieser Studien hat die Firma NOVO Nordisk finanziert, Hersteller des Insulinanalogons Aspart®. Das Unternehmen hat nach Angabe des IQWiG aber die Bitte abgelehnt, die Daten dieser Studien für den Bericht zur Verfügung zu stellen. „International herrscht Einigkeit, dass das zügige Veröffentlichen von Studienergebnissen ein grundlegendes ethisches Prinzip der medizinischen Forschung ist“, hieß es dazu aus dem Qualitätsinstitut. © hil/aerzteblatt.de

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Diabetis Melitus und Schlaganfall
  2. Diabetes Mellitus und Schlaganfall
  3. Enzymhemmer für Diabetiker
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button