Blutstau durch stundenlanges Sitzen

Dienstag, 9. März 2010 verfasst von admin

Größtes Risiko: Blutstau durch stundenlanges Sitzen
Bewegungsmangel und Blutstau in den Venen bei stundenlang sitzender Haltung – zum Beispiel auf Langstreckenflügen – erhöht erwiesenermaßen die Thrombosegefahr und damit auch die Gefahr eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts. Was tun? Lässt sich wirksam vorbeugen?

Mit blutverdünnendem Aspirin vor Flugbeginn ist es keineswegs getan. Vor allem kann es für einen gewissen Personenkreis fatale Folgen haben, z.B. für Menschen mit Asthma und für Personen, die den Wirkstoff Phenprocoumon einnehmen. Wie schon öfter bemerkt: Jedes wirksame Medikament hat auch (unerwünschte!) Nebenwirkungen!

Forscher aus den Niederlanden kamen bezüglich der Thrombosegefahr bei Reisen auf interessante Erkenntnisse, auf die in dieser Rubrik bereits wiederholt hingewiesen wurde.

Die Forscher verglichen die Daten der Thrombosepatienten mit denen von Kontrollpersonen ohne Reise. In der Gruppe der Reisenden, die eine Bus-, Auto-, Zug- oder Flugreise von mehr als vier Stunden unternommen hatten, gab es doppelt so viele Menschen mit einer Thrombose wie in der Gruppe ohne Reise.

Bemerkenswert ist, dass sich die meisten Thrombosen innerhalb der ersten Woche nach der Reise ereigneten. Dabei machte es keinen Unterschied, welches Transportmittel für die Reise gewählt wurde. Außerdem hatte es keinen Einfluss, ob die Reise vier, acht oder zwölf Stunden dauerte.

Das Ergebnis: Reisen verstärkt die Risikofaktoren deutlich. Patienten mit einem BMI über 30 hatten zehnmal so oft, Patienten mit Faktor-V-Leiden achtmal und Frauen mit oraler Kontrazeption zwanzigmal so häufig eine Thrombose wie Kontrollpersonen.

Zum Vergleich: Es ist bekannt, dass bei Frauen mit oraler Kontrazeption viermal so häufig eine Thrombose auftritt wie bei Frauen ohne diese Verhütungsart.

Im nächsten Beitrag lesen Sie konkrete Tipps für Schlaganfallbetroffene und schlaganfallgefährdete Personen auf langen Reisen.

 

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Reiserücktritt muss Versicherung schnell gemeldet werden
  2. Trotz Krankheit verreisen?
  3. Reisetipps für Schlaganfallpatienten
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button