Pflege-Ertrag: Kombinationsleistungen nutzen!

Sonntag, 7. März 2010 verfasst von admin

Möglichkeit: Pflegedienst und Sachleistungen in Anspruch nehmen
Wenn der Pflegebedürftige die Sachleistung der Pflegekasse nicht komplett in Anspruch nimmt, kann gleichzeitig ein entsprechend gemindertes Pflegegeld beansprucht werden.

Das Pflegegeld wird um den Prozentsatz vermindert, in dem Sachleistungen in Anspruch genommen werden. Vorteil der Kombination von Sachleistung und Pflegegeld: Die Pflege durch Angehörige und ehrenamtliche Personen kann flexibel je nach Situation gestaltet werden.

So können Sie für ganz bestimmte Aufgaben Pflegedienste einsetzen, für andere Dienste Angehörige.

Die komplizierteren Aufgaben, die von den Pflegenden nur mit Mühe erledigt werden können oder von denen höhere Gefahren ausgehen, übernimmt der Pflegedienst. Dies ist etwa beim Baden des Pflegebedürftigen der Fall.

Die Kombinationsleistung setzt den Pflegedienst genau da ein, wo er gebraucht wird. Auf der anderen Seite wird so die Zeit verlängert, in dem die anderen Pflegepersonen ihre Dienstleistungen überhaupt erbringen können, ohne sich völlig zu verausgaben.

Achtung: Aber es heißt, sich vorher entscheiden! Der Pflegebedürftige muss festlegen, in welchem Verhältnis er Geld- und Sachleistung in Anspruch nehmen will. An diese Entscheidung ist er grundsätzlich zumindest sechs Monate gebunden, es sein denn, die Pflegesituation ändert sich gravierend. Vor allem die privaten Pflegekassen verfahren so.

Bei Ablehnung des Pflegegeldantrages gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Bei vielen gesetzlichen Pflegekassen wird in der Praxis aber oft anders verfahren: Diese warten bis die Rechnung des Pflegedienstes eingegangen ist, rechnen dann den verbleibenden Prozentsatz der Sachleistung aus und überweisen rückwirkend den verbleibenden Pflegegeldbetrag. Dies ist für den Versicherten wesentlich günstiger, da er so viel flexibler in der Ausschöpfung seines Anspruches ist.

 

 


Falls für Sie diese Information hilfreich war, freuen wir uns über eine SPENDE

 

Ähnliche Beiträge

  1. Pflegedienst-Check: Worauf ist zu achten?
  2. Hilfe im Pflegefall – 07
  3. Pflege-Phase.de – Informationsportal
Werbung

Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Linkedin button